Aufnahmeantrag

Wenn Sie dieses Formular ausfüllen und absenden, wird der Vereinsvorstand davon per E-Mail in Kenntnis gesetzt und trägt Sie in die Warteliste für einen Garten ein. Außerdem wird eine Kopie ihres Antrags zur Datensicherung in einer Datenbank gespeichert. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und von uns nicht weitergegeben.

Einen Antrag zum Ausdrucken finden Sie auf der Seite Dokumente.


Antragsteller 1 Antragsteller 2
Name Name
Vorname Vorname
Geburtsdatum . . Geburtsdatum . .
Adresse Antragsteller 1
Straße/Nr.
PLZ Wohnort 
Telefon
E-Mail
E-Mail (Wiederholung)
Adresse Antragsteller 2 (einblenden)
Straße/Nr.
PLZ Wohnort 
Telefon
E-Mail
E-Mail (Wiederholung)
Ich/wir wünsche/n:
die Pacht eines Gartens
den Abschluss einer Laubenversicherung
den Abschluss einer Familienunfallversicherung
Spezielle Anforderungen:
an die Gartengröße
 m²
an die Lage
an den Preis (Scheinbestandteile)
 €
sonstige Wünsche
Der Unterpachtvertrag soll abgeschlossen werden mit:
Folgende besondere Fähigkeiten kann ich / können wir in den Verein einbringen:
Beruf / Tätigkeit
Qualifikationen
gärtnerische Interessen
Ich bin / wir sind bereit, den Vorstand bei der ehrenamtlichen Tätigkeit zu unterstützen:
z. B. Übernahme eines Wahlamtes, Wegeobmann, Verantwortlicher für
Mit der Aufnahme in den Verein werden dessen Satzung, Kleingartenordnung, Finanz -, Energie- und Wasserordnung anerkannt.




Scheinbestandteile
Der bei Übernahme einer Kleingartenparzelle an den Vorpächter zu zahlende Betrag ist kein Kaufpreis für die eigentliche Parzelle, sondern für alle im Garten befindlichen mit dem Grundstück verbundenen Gegenstände wie Pflanzen und Gartenlaube, die sogenannten Scheinbestandteile gemäß § 95 BGB. Diese sind nämlich im Gegensatz zum Gartengrundstück Eigentum des Pächters. Scheinbestandteile gehen mit Abschluss eines Pachtvertrages in das Eigentum des neuen Pächters über. Betroffen sind davon allerdings nur mit dem Grundstück verbundene kleingärtnerisch nutzbare Bestandteile, nicht jedoch die Einrichtung der Gartenlaube oder Werkzeuge.

Laubenversicherung
Im Landesverband Sachsen wird Kleingärtnern eine günstige Feuer-, Einbruchdiebstahl-, Vandalismus-, Glasbruch- und Sturmversicherung angeboten, die bei Eintritt in den Verein abgeschlossen werden kann.
Versichert werden im Rahmen einer Neuwertversicherung das Gebäude gegen Feuer, Sturm- und Hagelschäden sowie gegen Glasbruchschäden und der Inhalt des Gebäudes gegen Feuer-, Einbruch-Diebstahl- und Vandalismusschäden. Der Neuwert des Gebäudes ist der tatsächliche Wiederaufbauwert der Laube. Der Neuwert des Inhaltes bezieht sich auf alle Einrichtungsgegenstände der Laube sowie alle Gartenbewirtschaftungsgeräte zum Wiederbeschaffungspreis.
Der Vorstand beantwortet Ihnen vor Abschluss eines Vertrages gern weitere Fragen.